Datenschutzerklärung
der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Gießen (EFBS) Gießen

Stand: 06.08.2020

 

1. Einleitung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt unter der URL www.fbs-gi.de (nachfolgend „Website“ genannt). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. Das Evangelische Dekanat Gießen als Träger der EFBS Gießen nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der kirchlichen Datenschutzgesetze sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Sicherheit Ihrer Daten steht für uns an erster Stelle.

Das Dekanat ist die Verwaltungseinheit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau vor Ort. Es organisiert das Miteinander der Gemeinden, die Zusammenarbeit unterschiedlicher kirchlicher Dienste, die Leitung der Kirche in der Region und das missionarische Wirken. Dazu gehören zum Beispiel die Familienbildung oder die Öffentlichkeitsarbeit.

Die folgenden Ausführungen dieser Datenschutzerklärung enthalten ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz.

 

2. Allgemeine Hinweise

Was sind personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?
Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

In welchem Umfang und wozu verarbeiten wir personenbezogener Daten?
Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten per E-Mail (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen), oder auch telefonisch erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir erheben und speichern Ihre Daten ausschließlich zu Zwecken der Anmeldungsabwicklung. Wir benutzen diese Angaben ausschließlich dazu, Ihre Anmeldung zu erfassen und um Ihnen die gewünschten Informationen zuzusenden. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Zur Erstellung von Statistiken verwenden wir die erforderlichen Daten anonymisiert.

 

3. Datenerfassung auf unserer Website

 

3.1. Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten uns gegenüber und der Nutzung unseres Kontaktformulars ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Um an unseren Kursen teilzunehmen, sind folgende Angaben Pflicht: Name, Vorname, Anschrift, Telefon und E-Mail, Geburtsdatum, ggf. Name des Kindes inkl. Geburtsdatum.

3.2. Anmeldung zu Veranstaltungen

Die bei Anmeldung für einen Kurs abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen z.B. Wartelisten und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchenhinweis gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Name, Anschrift, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum, sowie Bankverbindung), kann kein Vertrag geschlossen werden. Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt im berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet. Durch Angabe von IBAN, Name und Vorname des Kontoinhabers erteilen Sie uns ein Lastschriftmandat.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen werden durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

 

3.3. Kontaktformular

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars, das über den Linkhttps://www.fbs-gi.de/kontakt/ abgerufen werden kann, werden Sie aufgefordert, Anrede, Name, Vorname, E-Mail-Adresse und Nachricht anzugeben. Dies dient der Bearbeitung Ihres Anliegens und abhängig von Ihrer Stellung als Interessent*in oder Kursteilnehmer*in der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Vertragsdurchführung.

 

3.4. Cookies 

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

3.5. Server-Log-Files 

Im Allgemeinen ist es für die Nutzung der Internetseite fbs-gi.de nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Um die Zugriffs-Statistik auf die Internetseite zu erheben, werden folgende Daten automatisch in Log-Files des Servers erhoben und gespeichert, die der Browser übermittelt. Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die erhobenen Daten sind:

  • IP-Adresse
  • Betriebssystem
  • Browser-Typ / -Version / -Sprache
  • Name Ihres Internet Service Providers
  • Uhrzeit der Server-Anfrage
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)
  • Webseiten, die Sie bei uns besuchen.

 

3.6. Zoom als Schulungsressource

Für online Kurse und Meetings verwenden wir die Software Zoom.us, die ein Video-, Audiokonferenz- und Bildschirmfreigabetool ist. Zoom ist ein amerikanischer Anbieter, der EU-US Privacy Shield zertifiziert ist. Während der Nutzung des Dienstes gelten die Datenschutzbestimmungen von Zoom, denen Sie vor Start separat zustimmen müssen. Zoom erklärt hier explizit, dass erhobene personenbezogene Daten weder verkauft noch für Werbezwecke verwendet würden.

Der virtuelle Meeting-Raum wird von einem „Host“ der EFBS gestartet und kann von anderen Personen auf Einladung betreten werden. Die Teilnahme erfolgt über einen PC oder Laptop mit einer Internetverbindung (möglichst eine DSL-Verbindung) und ein Headset, also einen Kopfhörer mit Mikrofon. Es besteht auch die Möglichkeit nur zuzuhören, hier genügen normale Lautsprecher. Sie haben bei jeder Teilnahme die Wahl, welche Informationen von Ihnen über die Konferenz veröffentlicht werden. Sie können:

  • ohne Zoom-Account aktiv durch die Nutzung der Software oder die Teilnahme über den Chrome-Browser teilnehmen.
  • einen beliebigen Namen verwenden.
  • Ihre Webcam aktivieren oder deaktivieren.
  • Ihr Mikrofon aktivieren oder deaktivieren.

Verantwortlich für Datenschutz beim Betreiber / Eigentümer ist: Zoom Video Communications, Data Privacy Officer, 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, Kalifornien (95113), USA. Ausführliche und aktuelle Datenschutzbestimmungen sind nachzulesen unter www.zoom.us/de-de/privacy.html, wobei auch diese Datenschutzbestimmungen einer stetigen Anpassung unterliegen.

 

4. Speicherdauer und Löschung von Daten

Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt. Mitgeteilte Bankdaten werden nach Widerruf der Einzugsermächtigung gelöscht bzw. erfordern Dauerlastschriftmandate 36 Monate nach letztmaliger Inanspruchnahme ein neues Mandat. Die Daten, die Sie uns bei Nutzung unseres Kontaktformulars bereitstellen, werden dann gelöscht, wenn Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zu Rechtsansprüchen wird bis zum Ende der Verjährung gespeichert.

 

5. Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten.

Im Rahmen von § 1 der Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt-und Betriebsbeschränkungsverordnung) vom 7. Mai 2020 des Landes Hessen kann nur an den Kursen und Veranstaltungen der EFBS Gießen teilnehmen, wer der Meldung seiner Daten an das Gesundheitsamt des Landkreises Gießen im Ernstfall (Infektion oder Kontakt mit Infizierten etc.) zur Nachverfolgung von Infektionen zustimmt. Die Daten aller Kursteilnehmer*innen werden wie folgt auf der Meldeliste aufgeführt: Name, Vorname, Straße, PLZ, Ort, Telefon-/Handynummer.

Wir geben Ihren Namen, Vornamen, ggf. Name des Kindes inkl. Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, bei Bedarf E-Mail-Adresse an den / die jeweiligen Kursleiter*in zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen z.B. Anfangszeit, Kursterminausfall.

Sollten sich die Kursteilnehmer*innen mit der Kursleitung in geschlossener Gruppe zu einer WhatsApp Gruppe zusammenschließen, ist dies eine Absprache von Auge zu Auge, in die wir nicht eingebunden sind und die ausdrücklich nicht unseren Datenschutzbedingungen unterliegt.

Kursgebühren ziehen wir zu Kursbeginn per Lastschrift mit einer Sammellastschrift vom uns bekannt gegebenen Konto ein. Hier werden an die ausführende Bank (Sparkasse Gießen, vgl. deren Datenschutzbestimmungen, https://www.sparkasse-giessen.de/de/home.html) folgende Daten überspielt: IBAN, BIC, Betrag, Empfängername oder Kontoinhaber, Verwendungszweck.

Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift) an die Regionalverwaltung Oberhessen (interne Verwaltungsdienststelle der EKHN) zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

 

6. Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch, Widerruf, Übertragung, Beschwerde) 

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche Ihrer personenbezogenen Daten bei uns zu welchem Zweck gespeichert sind sowie über Herkunft und Empfänger.

Sie haben ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, und zwar: 

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

 Sie haben das Recht den Datenverarbeitungen zu widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen zu lassen.

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Sie haben das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

Im Übrigen greift das Kirchengesetz über den Datenschutz der Evangelischen Kirche in Deutschland – EKD-Datenschutz – DSG-EKD – 2018 1.13 – ab 24.05.2018).

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 9 genannten Kontakte an uns wenden.

 

 7. Datensicherheit

Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Im Rahmen Ihrer Anmeldung für einen Kurs werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen.

Hierzu verwenden wir aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Bitte berücksichtigen Sie, dass wir uns zwar bemühen, eine sichere und zuverlässige Website für Nutzer zu gestalten, ein Zugriff Dritter jedoch nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann. Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg oder persönlich in der Geschäftsstelle vorzusprechen. 

 

8. Nutzung von Kontaktdaten durch Dritte

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

 

9. Verantwortliche Stellen

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Evangelisches Dekanat Gießen
Carl-Franz-Str. 24
35392 Gießen
Tel. 0642 300 20 310

Vertreten durch den Dekanatssynodalvorstand, Herrn Gerhard Schulze-Velmede (dekanat.giessen@ekhn.de), 

als Träger der Evangelischen Familien-Bildungsstätte Gießen:

Evangelische Familien-Bildungsstätte Gießen
Wingert 18
35396 Gießen
Tel. 0641 96612-0
Fax: 0641 96612-25
info@fbs-gi.de

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten kann oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der EKHN: datenschutz@ekhn-kv.de.